Lebenslang Grün-Weiß

Werder-Frauen bleiben erstklassig

Werder Bremen konnte sich nach einem 1:1 Remis beim 1. FC Köln und der nachfolgenden Niederlage des SC Sand beim SC Freiburg vorzeitig den Klassenerhalt sichern.


Zum Spiel: Werder Bremen hatte es in der 1. Hälfte kalt erwischt. Bereits in der 1. Minute brachte Amber Barrett bei einem Gegenstoß die Gastgeberinnen in Führung. Werder Bremen ließ jedoch nicht locker und verteidigten hoch. Köln versuchte zwar immer wieder mit langen Bällen das Mittelfeld zu überqueren, doch Werder Bremen stellte sich zunehmend auf die taktische Ausrichtung der Kölnerinnen ein. In der 18. Minute konnte Werder nach einem langen Einwurf von Katharina Schiechtl, der zum 16er reichte, durch Lina Hausicke zum 1:1 ausgleichen. Werder blieb auch danach druckvoll und Köln versuchte über Konter zum Gegenstoß zu kommen. Es blieb zur Halbzeit beim 1:1.

Auch in der 2. Halbzeit versuche Werder Bremen noch das Siegtor zu erzielen. Köln blieb dabei zu jeder Zeit jedoch über Konter gefährlich. Zum Ende der Partie war es ein offener Schlagabtausch, wo Lina Hausicke in der Nachspielzeit frei vor dem Kölner Tor zum Abschluss kam, jedoch an Manon Klett scheiterte. Kurz darauf hatte für die Gastgeberinnen Mandy Islacker noch die beste Chance der Gastgeberinnen, dass Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende blieb es beim leistungsgerechten Remis.


Fazit: Es war zwar kein hochklassiges Spiel, jedoch ein sehr spannendes, wo es zu jeder Zeit hätte kippen können. Besonders erwähnenswert: Trotz des Kaltstartes hielten sie Spielerinnen von Trainer Thomas Horsch an ihrem Matchplan fest und verteidigten hoch. Besonders daran ist eine klare Entwicklung des Teams zu erkennen. Sie bleiben ihrer Linie treu und ziehen sich nicht mehr nach hinten zurück. Zudem zeigt es, dass sie mental sehr gefestigt sind. Das letztere war auch der Schlüssel dafür, dass das Team des SV Werder Bremen ihr Saisonziel „Klassenerhalt“ erreichte. Wir gratulieren zum Klassenerhalt von ganzen Herzen. Genießt es, jedoch nicht zu lange! Es stehen noch zwei Spiele (8. Mai zuhause gegen Hoffenheim und 15. Mai in Frankfurt) an.


Bilder zum Spiel:
Wir bedanken uns bei Oliver Baumgart, dass er uns diese Bilder zur Verfügung gestellt hat. Bedenkt bitte, dass die Bildrechte beim Fotografen liegen und seine ausdrückliche Genehmigung erfordern.


Spielstatistik Werder Bremen:

Werder: Borbe – Weiß, Ulbrich, Schiechtl, Lührßen (81. Bernhardt) – Dieckmann, Hausicke, Walkling (61. Sternad) – Wichmann (72. Sehan), Meyer (61. Tarczynska), Keles

Bank: Witte, Tarzczynska, Sternad, Sehan, Bernhardt, Timmermann

Tore: 1:0 Barrett (1.), 1:1 Hausicke (18.)

Gelbe Karten: Horvat / Hausicke, Lührßen, Sehan  



Kategorisiert als:1. Frauen, News, Top-News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook