Lebenslang Grün-Weiß

EURO 2022: Schweden zieht ins Halbfinale durch einen Treffer in der Nachspielzeit

Schweden gewann mit 1:0 zwar hochverdient gegen Belgien, jedoch mussten sie lange auf den erlösenden Treffer warten. Linda Sembrant erlöste ihr Team erst in der Nachspielzeit.

Bereits in der 1. Halbzeit dominierte Schweden diese Partie, konnte jedoch aus den vielen Chancen nichts Zählbares mitnehmen. In der 25. Minute klingelte es dann im Tor der Belgierinnen, jedoch dem Treffer von Blackstenius wurde nach VAR-Entscheidung die Anerkennung entzogen.

2. Halbzeit das gleiche Bild wie in der Ersten. Schweden drückte, Belgien verteidigte aufopferungsvoll. Mittlerweile richteten sich schon viele Zuschauer auf eine Verlängerung ein, da viel dann doch die Entscheidung, als Linda Sembrant zum 1:0 Endstand traf.

Die Erleichterung danach war bei den Schwedinnen riesig. Der Sieg hochverdient. Belgien hat aufopferungsvoll gekämpft und die Tränen nach dem Spiel waren verständlich, wenn man so kurz davor war in die Verlängerung zu ziehen.

Damit zieht Schweden ins Halbfinale und muss gegen England eine gewaltige Schippe drauflegen, wenn sie gegen die Gastgeberinnen bestehen wollen.


Mit Spannung erwarten wir nun das letzte Viertelfinalspiel: Frankreich – Niederlande. Die Siegermannschaft wird Gegnerin des DFB-Teams im Halbfinale am Mittwoch.


Spiele im Viertelfinale:

20.7 um 21:00 Uhr
England – Spanien
Ort: Brighton
TV: ZDF
Stream: DAZN

21.7 um 21:00 Uhr
Deutschland – Österreich
Ort: Brentford
TV: ARD
Stream: DAZN

22.7 um 21:00 Uhr
Schweden – Belgien
Ort: Leight
TV: ARD
Stream: DAZN

23.7 um 21:00 Uhr
Frankreich – Niederlande
Ort: Rotherham
TV: ZDF
Stream: DAZN



Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Kategorisiert als:EURO 2022, International

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook