Lebenslang Grün-Weiß

Flutlichtspiel auf Platz 11: SC Freiburg zu Gast:

Am Sonntag, den 03. April um 18:00 Uhr, empfangen die Werder Frauen den SC Freiburg. Es ist wieder ein Flutlichtspiel!

Flutlicht und die Werder Frauen in dieser Saison – Das passt! Außer in Hoffenheim, haben die Werder Frauen unter Flutlicht kein Spiel verloren und auf Platz 11 für packende Spiele mit gutem Ausgang gesorgt. Auch die Formkurve der letzten 2 Begegnungen geht ganz klar nach oben. In Essen reichte es mit einem „Rumpfteam“ zu einem 0:0 und letzte Woche in Sand gewann man hochverdient mit 1:0 aus Sicht der Grün-Weißen. Besonders in Sand halfen viele mitgereiste grün-weiße Anhänger vor Ort dem Team. Solche Anfeuerungen können der Mannschaft dabei helfen nochmal zusätzliche Energien freizusetzen. Wahrscheinlich wird es auch in diesem Heimspiel kräftige Unterstützung geben. Denn neben den üblichen Anhängern haben sich zusätzlich auch einige Fangruppierungen der Männer angekündigt und dazu aufgerufen die Frauen zu unterstützen. Diese sind schon um 13:30 Uhr im Weserstadion, um die Männer im Stadion zu unterstützen. Danach wollen sie zu den Frauen weiterziehen (ca. 17:00 Uhr). Deswegen raten wir auch an diesem Tag früher zu kommen, um große Ansammlungen zu vermeiden, beziehungsweise rechtzeitig auch zum Spiel da zu sein. Einlass ist ab ca. 16:30 Uhr. Für das Spiel der Frauen steht dieses Mal (laut Verein) auch nur der Parkplatz 6 (gegenüber der Stader Straße) zur Verfügung!

Mit dem SC Freiburg bekommt es Werder Bremen mit einem stark aufgelegten Gegner zu tun. Die letzten 3 Spiele hat das Team um die ehemaligen Spielerinnen von Werder Bremen Giovanna Hoffmann, Luisa Wensing und Samantha Steuerwald nicht verloren. Zuletzt trennten sich die Frauen vom SC Freiburg mit 0:0 gegen Turbine Potsdam, die aktuell als Tabellendritter um die Teilnahme der Champions League spielen. Klar ist hierbei das die Gäste aus dem Breisgau auch die Favoritenrolle innehaben.

Kann das Team um Thomas Horsch die Leistung beim SC Sand auch in diesem Spiel wieder abrufen, dann stehen die Chancen jedoch sehr gut, dass Spiel für sich zu entscheiden. Zuzutrauen ist es ihnen. Denn ihre robuste und aggressive Spielweise ist für jeden Gegner unangenehm. Und besonders auf Platz 11 ist der SC Freiburg in der Vergangenheit nicht selten drüber gestolpert. Und wie schon erwähnt: Mit den Fans im Rücken kann jede Spielerin auch über sich hinauswachsen. Und vielleicht am Ende des Spieltages ist dann auch das möglich, was wir aktuell nicht in den Mund nehmen wollen.

Also Mädels, haut es einfach an diesem Tag raus. Nicht verkrampfen oder nervöse werden, weil vielleicht auch eine große Anzahl an Zuschauer zu erwarten ist, sondern dieses Fußballevent einfach genießen. Ihr habt es Euch einfach verdient! Wir wünschen uns nur ein gutes und faires Spiel. Sowohl auf dem Platz wie auch auf den Zuschauerrängen.

Spielort: Platz 11
TV: MAGENTA SPORT



Anmerkung: Die Tickets zu dem nächsten Heimspiel am 3. April um 18:00 gibt online zu erwerben.
Die Tageskasse hat zudem geöffnet!
(Quelle: https://www.werder.de/aktuell/news/frauen/20212022/tickets-freiburg-25032022/)

Kategorisiert als:1. Frauen, News, Top-News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook