Lebenslang Grün-Weiß

U17 verlieren deutlich gegen den Nachwuchs aus Wolfsburg


Die U17-Juniorinnen vom SV Werder Bremen verloren am gestrigen Samstag Mittag deutlich mit 0:6 gegen die U17-Auswahl vom VFL Wolfsburg.

Dabei erwischte es dem Team von Alexander Kluge früh. Bereits nach 8 Minuten lagen die Nachwuchstalente von Werder Bremen mit 0:2 in Rückstand. Auch weiterhin dominierten die Gäste die Partie, jedoch im Laufe der 1. Hälfe fanden die Grün-Weißen besser ins Spiel, konnten jedoch daraus kein Kapital schlagen.

Die zweite Hälfte ging dann ganz klar an die Gäste, die mit vier weiteren Toren zum 0:6 Entstand aus Sicht von Werder trafen. Es war auch in der Höhe ein verdienter Sieg für den VFL Wolfsburg. Sie waren griffiger und aggressiver in den Zweikämpfen und zwangen die Bremerinnen immer wieder zu Fehlern.

Vermutstropfen: Bereits nach 15 Minuten musste Amani verletzt das Spielfeld verlassen. Und auch eine Wolfsburgerin konnte das Spiel leider nicht beenden und wurde gar vom Feld getragen. Wir wünschen Beiden gute Besserung.

Das ist eine bittere Niederlage, die auch weh tut. Doch das sind auch die Spiele wo am meisten draus gelernt wird. Also, Kopf hoch Mädels und weiterfighten. Bereits am nächsten Samstag geht es gegen den Harburger TB weiter.


Kategorisiert als:Nachwuchs, News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook