Lebenslang Grün-Weiß

Werder Bremen lieferte dem FC Bayern München einen leidenschaftlichen Fight

Im 2. Spiel der FLYERALARM-FRAUEN-BUNDESLIGA reisten die Werder-Frauen zum FC Bayern München. Leider mussten sie sich mit 3:0 geschlagen geben, wobei sie dem Titelaspiranten alles abverlangt haben.

Die 3:0 Niederlage entsprach nicht dem Spielverlauf, dafür war das Team von Thomas Horsch den Münchnerinnen zu ebenbürtig. Leider fielen die Gegentreffer zu ungūnstigen Zeitpunkten und der wohlberüchtigte „Bayerndusel“ war kurz vor Pausenpfiff auch dabei.

In der 1. Halbzeit spielte Werder mutig auf und Rieke Dieckmann verpasste in der 10. Minute nur knapp aus 16 Metern. Mit zunehmendem Verlauf der 1. Halbzeit versuchte Bayern München das Spiel zu dominieren, doch gegen die enggestaffelte Abwehrkette, taten sie sich schwer. Und wenn sie diese doch mal umspielen konnten, so stand mit Anneke Borbe eine sichere Keeperin. So brauchte es kurz vor Pausenpfiff, wo eine Ecke von Gwinn an Freund und Feind ins Tor segelte, den berühmten Dusel. Schade.

Die 2. Halbzeit bestimmte zwar zunächst München die Partie, doch Werder hielt gut dagegen. Und Werder gab sich nicht auf und zum Ende gingen sie auf „All in“. Leider konnten sie dabei nicht ausgleichen und mussten zum Schluss durch zwei Gegentreffer von Damnjanovic (86.) und Dallmann (90.) das 3:0 Endergebnis hinnehmen.

Der Sieg viel eindeutig zu hoch für Bayern München aus und mit ein wenig mehr Spielglück, wäre heute auch ein Punktgewinn für die Grün-Weißen drin gewesen. Es wäre nicht unverdient.

Fazit: Auch wenn die Niederlage heute ein wenig weh tut, kann Werder auf die heutige Leistung aufbauen und diese gilt es nächsten Sonntag in Frankfurt zu beståtigen. Einen kleinen Kritikpunkt gibt es jedoch noch. Bei den Standard, besonders bei den Ecken, muss mehr kommen. Diese wirken leider zu ideenlos und dem Zufallsprinzip ūberlassen. Besonders gegen individuell stärkere Teams, können Standards eine Waffe sein. Wir sind uns aber sicher, dass auch daran weitergearbeitet und auch irgendwann belohnt wird. Und wir können von außen dazu auch immer leicht reden. Besser wären wir mit Sicherheit nicht.

Was es noch gab: Der Support der Werderfans war auch in diesem Spiel wieder großartig. Dieses dankten die Spielerinnen mit Applaus. Und auch vor dem Stadion (nach dem Spiel) ging es in die Verlängerung und die Werderfans applaudierten den Spielerinnen. Nicht wegen der Niederlage, sondern weil sie so leidenschaftlich und mutig gespielt haben. Und das tut denen so gut. Danke auch von uns für den Support.

Bilder zum Spiel: ©Oliver Baumgart


Die Frauen- und Mädchenteams des SV Werder Bremen:

… hier kommt ihr auch auf die Buttons mit den Links zu den aktuellen Spieltagen und Tabellen in den jeweiligen Ligen. Auf der Seite des DFB (1. Frauen und U17) oder auf fussball.de (2. Frauen und U15):


Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Kategorisiert als:1. Frauen, News, Top-News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO