Lebenslang Grün-Weiß

Vorschau: Zählbares mitnehmen

Am kommenden Wochenende sind die Teams der Frauen- und Mädchenabteilung des SV Werder Bremen dreimal aktiv. Die Erste reist zum Auswärtsspiel (Sonntag, den 23.10 um 16:00 Uhr) nach Köln. Am gleichen Tag geht es für die Zweite gegen den Blumenthaler SV nach Bremen Nord und die U17 empfängt am Samstag (14:00 Uhr) die U17 vom SV Meppen.

Am 5. Spieltag der FLYERALARM-Frauenbundesliga geht es für Werders Erste am Sonntag in die Domstadt nach Köln. Dabei können sie sich berechtigte Hoffnung machen etwas Zählbares mitzunehmen. Dafür braucht es jedoch eine mutige und engagierte Spielweise, wo es auch auf Präzision ankommen muss.

Werder Bremen: Das letzte Heimspiel gegen Duisburg, wo die Werder-Frauen leider nicht den ersten Sieg einfahren konnten, hat das Team sicherlich nun aufgearbeitet und abgehakt. Das Gute – es bleibt keine Zeit darüber zu grübeln, denn der Fahrplan in Deutschlands höchster Spielklasse geht weiter und am Sonntag besteht die Möglichkeit es besser zu machen. Köln ist dabei auch kein übermächtiger Gegner, sonders ein Team. was zwar über individuelle Klasse verfügt, jedoch auch in der bisherigen Saison Schwächen offenbart hatte, und mit Werder auf Augenhöhe befindet. Für Werder Bremen geht es darum, den Gegner gut zu analysieren, die Mannschaft perfekt einzustellen und dann alles reinzuhauen, was sie haben. Wichtig: Sich als feste Einheit zu präsentieren!

1.FC Köln: Mit 6 Punkten aus 4 Spielen ist Köln in die Saison gestartet. 2 Heimsiege (Hoffenheim und Potsdam) stehen 2 Auswärtsniederlagen (Leverkusen und München) gegenüber. Mit Mandy Islacker und Sharon Beck verfüget das Team von Sascha Glass über einen gefährlichen Sturm, zeigte jedoch bislang starke Defizite in der Abwehr. Und es gibt ein Wiedersehen: Zwei ehemalige Spielerinnen vom SV Werder Bremen stehen im Team des 1. FC Köln: Manjou Wilde und die zurzeit noch im Aufbautraining (nach Kreuzbandriss) befindliche Selina Cerci.

Köln ist kein übermächtiger Gegner, sonders ein Team. was zwar über individuelle Klasse verfügt, jedoch auch in der bisherigen Saison schon Schwächen offenbart hat. Es gilt diese zu analysieren und auszunutzen.


Die Zweite ist zu Gast beim Blumenthaler SV. Anpfiff ist Sonntag, der 23.10 um 13:00 Uhr


Die U17-Juniorinnen spielen bereits am Samstag um 14:00 Uhr auf heimischen Boden. Zu Gast ist die U17 des SV Meppen. Die U15 hat an diesem Wochenende spielfrei.


Wir wünschen allen Teams erfolgreiche Spiele!


Die Pflichtspiele im Überblick (chronologisch)

DatumHeimGastSpielort
Samstag
22.10.2022
11:00 Uhr
Werder U17SV Meppen U17
Platz 12 oder 14
Gelände Weserstadion
Sonntag
23.10.2022
14:00 Uhr
Blumenthaler SVWerder IIBSA Burgwall, Stadion
Burgwall
28779 Bremen
Sonntag
23.10.2022
14:00 Uhr
1. FC KölnWerder 1Franz-Kremer-Stadion
Franz-Kremer-Allee 1
50937 Köln

Die U15 vom SV Werder Bremen spielen im Ligawettbewerb ausschließlich gegen C-Junioren!
Änderungen zu den Spielen/Spielterminen sind kurzfristig möglich!
/ Angaben aus fussball.de entnommen – ohne Gewähr


Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Kategorisiert als:1. Frauen, 2. Frauen, Nachwuchs, News, Top-News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO