Lebenslang Grün-Weiß

Deutlicher Heimsieg gegen den SC Borgfeld

Am heutigen Sonntag bezwang Werders Zweite den SC Borgfeld mit 17:1 und sichert sich damit den zweiten Sieg im 2. Spiel und damit auch die Tabellenführung.

Mit Hannah Etzold, Sofia Harrison und Eefje Bötjer standen drei Spielerinnen von der Ersten in der Startaufstellung von Werders Zweite. Und diese legten kräftig los. Mit einem 10:0 gingen sie in die Halbzeitpause.

Und auch nach dem Pausentee ließen sie nicht locker und gewannen die Begegnung mit 17:1. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Amilie Köhnken in der 74. Minute zum zwischenzeitlichen 14:1.

Für Werder trafen heute: Monique Bertram: 1:0/7:0/11:0/12:0/15:1 (6./30./57./59./75.), Stina Mathews: 2:0/4:0/8:0 (13./18./32.), Kim-Sophie Baade: 3:0 (17.), Laura Beneke: 5:0/13:0 (26./61.), Sona-Josefin Dabelstein 6:0/16:1/17:1 (28./85./87.), Maya Ahlden 10:0 (43.), Eefje Bötjer 14:0 (64.)
Das zwischenzeitliche 9:0 fiel nach einem Eigentor zu Ungunsten der Gäste.

Das war heute eine treffsichere Leistung und Werders Zweite führt damit die Verbandsliga Bremen mit 6 Punkten und 29:1 Toren, gefolgt vom TUS Schwachhausen (6 Pkt. zu 28:2 Tore), an. Nächste Woche Sonntag geht es dann weiter, wo sie beim SC Weyhe ihre Erfolgsserie fortsetzen wollen.


Zu dem Beitrag: Leider gibt es zu dem Spiel keine aktuellen Bilder.


Die Frauen- und Mädchenteams des SV Werder Bremen:

… hier kommt ihr auch auf die Buttons mit den Links zu den aktuellen Spieltagen und Tabellen in den jeweiligen Ligen. Auf der Seite des DFB (1. Frauen und U17) oder auf fussball.de (2. Frauen und U15):


Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Kategorisiert als:2. Frauen, News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO