Internetauftritt 1. Offizieller Frauenfussball Fan Club e. V. "SV Werder"

Werders Zweite gewann mit Moral auf St. Pauli

 

38294469_2399123740098108_6473495233903460352_n1.jpg

Werders Zweite gewann auf St. Pauli mit 3:2 und zeigten eine tolle Moral.

Sven Gudegast konnte mit Julia Kofler, Adina Hamidovic und Nora Clausen auf drei Spielerinnen von der Ersten zurückgreifen.

Gleich zu Beginn der Begegnung gab es einen Schockmoment für die Gastgeberinnen, als Verena Maria Mannes verletzungsbedingt den Platz verlassen musste. Wir wünschen gute Besserung. Danach konnten beide Teams sich Möglichkeiten erspielen, ohne dabei zum Torerfolg zu kommen. In der 42. Minute war es dann Julia Kofler, die die Werder-Frauen in Führung brachte. Aufgrund der Verletzungspause wurden einige Minuten nachgespielt und Nora Clausen erhöhte kurz vor Pausenpfiff auf 2:0 für Werder.

Die Partie wurde dann nochmal so richtig spannend, als Linda Malika Sellami in der 57. Minute zum 1:2 verkürzte. Nur 9 Minuten später (66.) gelang den Gastgeberinnen gar der Ausgleich durch Nina Philipp. Danach hatten die  St. Pauli-Frauen etwas Oberwasser bekommen und sie kamen zu Möglichkeiten. Werder hielt jedoch dagegen und Michelle Entelmann erzielte in der 79. Minuten den 3:2 Siegtreffer für die Grün-Weißen.

Damit konnte die Zweite von Werder Bremen den zweiten Platz in der Regionalliga Nord gegenüber Burg Gretesch verteidigen, die ihr Spiel gegen Limmer mit 4:0 gewannen. Wieder zeigten das Team um Sven Gudegast welch eine Moral und mannschaftliche Geschlossenheit im Team herrscht. Noch letzte Woche mussten sie sich gegen Schwachhausen mit einem 2:2 nach einer 2:0 Führung mit einem Punkt zufriedengeben. Heute machten sie es besser, indem sie zwar wieder einer 2:0 Führung wieder hergaben, jedoch nochmal nachzusetzen wussten und eine Reaktion zeigten. Klasse!


Statistik

Werder II: Klatzka (TW) – Entelmann – Suderburg (57. Böttjer) – Kofler – Hamidovic – Clausen – Bultmann – Rößeling – Kulla (72. Rohmeyer) – Müller – Oberhoff

Tore: 0:1 Kofler (42.) – 0:2 Clausen (45+4)  – 1:2 Sellami (57.) – 2:2 Philipp (66.) – 2:3 Entelmann (79.)

Kategorisiert als:2. Frauen, News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.151 Followern an