Lebenslang Grün-Weiß

U17 mit Remis gegen Turbine

In der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost traf am Samstagmittag Werders U17 auf den 1.FFC Turbine Potsdam. Trotz früher Führung mussten die Grün-Weißen am Ende mit einem 1:1 zufrieden sein.

Die Partie startete optimal für Werder. Gleich die erste Torchance nutzte die Elf von Alexander Kluge. Nach einem Eckstoß von Lea Bultmann war Kim-Sophie Baade mit dem Kopf zur Stelle und machte das 1:0 (3.). Danach hatte allerdings Turbine zunächst etwas mehr vom Spiel und nachdem Aaliyah Dalski zweimal an Kira Witte gescheitert war (12./16.), war es in der 17. Minute Merle Luise Kirschstein, die den Ausgleich für die Gäste erzielte. Werder bemühte sich zwar wieder besser ins Spiel zu finden, doch richtig gefährliche Offensivaktionen gelangen den grün-weißen Talenten in der ersten Hälfte nicht mehr. In der Abwehr ließ das Kluge-Team aber bis auf einen Torschuss von Marleen Rohde, der daneben ging (20.), auch nicht viel zu, so dass es mit dem 1:1 in die Pause ging.

Im zweiten Spielabschnitt begann Werder wieder besser. So schoss in der 43. Minute die zur zweiten Halbzeit eingewechselte Marlene Menzel am Tor vorbei. Eine Viertelstunde später versuchte es Nora Clausen mit einem Distanzschuss, den Turbines Torhüterin Delia Petersen klärte. Der nachfolgende Eckstoß brachte erneut Gefahr, doch den Kopfball von Kim-Sophie Baade konnte Petersen erneut parieren (58.). Aber auch wenn Werder die Potsdamerinnen in der zweiten Hälfte überwiegend gut im Griff hatte, ganz chancenlos sollten die Gäste auch im zweiten Durchgang nicht sein. Mieke Schiemann hatte gleich zwei Möglichkeiten zur Führung, schoss jedoch in der 67. Minute am Tor vorbei und eine Minute später hielt Kira Witte den Schuss der Potsdamerin. Bis zum Abpfiff versuchten beide Teams noch zum Siegtreffer zu gelangen, wobei Werder noch zu zwei guten Torabschlüssen. Der Versuch von Kim-Sophie Baade wurde allerdings zur sicheren Beute von Delia Petersen (69.) und ein Schuss von Marlene Menzel in der 78. Minute verfehlte das Gästetor. Am Ende musste sich Werder mit dem 1:1 begnügen.

Die Grün-Weißen bleiben damit zwar einen Punkt vor Turbine, da aber der VfL Wolfsburg an diesem Spieltag seine Partie gegen BW Hohen Neuendorf mit 2:0 gewann, haben die Werderanerinnen nun zwei Punkte Rückstand auf die Wölfinnen. Aber der Kampf um die Staffelmeisterschaft ist weiter offen und Werders U17 ist weiter dabei.

Kategorisiert als:Nachwuchs, News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook