Lebenslang Grün-Weiß

Bayer Leverkusen und Werder Bremen trennen sich 1:1

Die Werder-Frauen spielten am Freitagabend 1:1 bei Bayer 04 Leverkusen und holten damit einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Gegen den Tabellensechsten präsentierten sich die Grün-Weißen besser als noch zuletzt gegen Jena. Leverkusen war spielerisch vielleicht das bessere Team, doch Werder hielt kämpferisch stark dagegen und verdiente sich somit das Remis.


Zum Spiel: Werder-Trainer Thomas Horsch nahm gegenüber dem letzten Spiel gegen Jena drei Änderungen in der Startelf vor. Emilie Bernhardt, Agata Tarczynska und Reena Wichmann durften von Beginn an ran, während Rieke Dieckmann Christin Meyer und Michelle Weiß auf der Ersatzbank Platz nahmen, auf der auch die reaktivierte Jennifer Martens als Ersatztorhüterin saß.

Die Gastgeberinnen setzten Werder in der ersten Halbzeit früh unter Druck und hatten durch Dora Zeller in der 2. Minute auch den ersten Torabschluss, der aber am Bremer Gehäuse vorbei ging. Die Grün-Weißen kamen in den ersten Minuten kaum in die Nähe des gegnerischen Strafraums und als sie dann doch drin waren, gab es Elfmeter. So entschied es Schiedsrichterin Sina Dieckmann, nachdem Margarita Gidion im Zweikampf von Melissa Friedrich am Fuß getroffen wurde. Michelle Ulbrich ließ sich diese Chance nicht entgehen und traf zum 0:1 (13.). Werder verteidigte die Führung bis zum Pausenpfiff und ließ kaum Torchancen von Bayer 04 zu. Am gefährlichsten wurde es in der 29. Minute, als nach einer Flanke von Amira Arfaoui ein Klärungsversuch von Michelle Ulbrich sich Richtung Tor senkte, aber Anneke Borbe klärte zur Ecke. In den letzten Minuten der ersten Hälfte zeigte sich Werder zweimal offensiv, doch eine Flanke von Margarita Gidion kam zu dicht vor das Tor (37.) und ein Versuch von Agata Tarczynska ging deutlich am Tor vorbei, so dass es zunächst beim knappen 0:1 blieb.

Ohne personelle Veränderungen ging es in den 2. Spielabschnitt, in dem Bayer 04 zu Beginn wieder viel Druck machte und durch Verena Wieder auch zwei gute Torchancen hatte (48./52.), doch Anneke Borbe war zur Stelle. In der 55. Minute gab es dann den zweiten Strafstoß, diesmal für Leverkusen, nachdem Michelle Ulbrich im Strafraum Dora Zeller foulte. Verena Wieder traf zum Ausgleich, auch wenn Anneke Borbe die Ecke ahnte und fast dran war. In der Folgezeit wurde Werder aktiver und die Partie wurde abwechslungsreicher als im ersten Durchgang. Leverkusen kam durch Kristin Kögel (64.), Annika Enderle (78.) und Chiara Bücher (89.) noch zu Torabschlüssen, Werder hatte noch Chancen durch Maja Sternad (68.), Christin Meyer (86.) und Nina Lührßen (87.). Doch am Ende blieb es beim 1:1 und damit einem hart erkämpften Punkt für das Team von Thomas Horsch.


Fazit: Das war heute eine gute Reaktion nach der Niederlage gegen den FC Carl Zeiss Jena. Zwar lief auch heute nicht alles rund, doch die notwendige Aggressivität war heute wieder da. Und was auch positiv ist: Das Team zeigte sich nach dem Schlusspfiff nicht zufrieden. Das konnte man die regelrechte Gier nach mehr aus den Augen sehen. Verkrampft das Team dabei nicht und arbeitet weiter so ergiebig wie bisher, dann ist uns nicht bange. Doch wie von Michelle Ulbrich schon gesagt: Der Klassenerhalt ist noch nicht fix! Das Team bleibt auf dem Boden und das gefällt!

Besonderes: Die Frauen von Werder Bremen hatten beim Spiel ein Armband mit der Ukraine-Fahne. Ein ganz starkes Statement, hinter dem wir stehen. Vor dem Spiel gab es eine Schweigeminute zu den Opfern des Krieges in der Ukraine, wozu der Stadionsprecher starke Worte fand.


Spielstatistik Werder Bremen:

Startaufstellung: Borbe – Bernhardt, Ulbrich, Schiechtl, Lührßen – Gidion (83. Meyer), Hausicke, Walkling (79. Dieckmann) – Wichmann, Tarczyńska (58. Keles), Sternad

Bank: Martens, Keles, Dieckmann, Weiß, Meyer, Keles, Bötjer

Tore: 0:1 Ulbrich (13., FE), 1:1 Wieder (55., FE)

Gelbe Karten: – / Hausicke


Galerie zum Spiel:

Wir danken Oliver Baumgart dafür, dass er uns Bilder zur Partie zur Verfügung gestellt hat.



Kategorisiert als:1. Frauen, News, Top-News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook