Lebenslang Grün-Weiß

Werder-Frauen entführen Punkt aus Potsdam

Werder Bremen verteidigen im Nachholspiel ein 0:0 bei Turbine Potsdam.

Mit viel Einsatzwillen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung verteidigen die Werder-Frauen ein 0:0 bei Turbine Potsdam. Was besonders heute auffiel. Jede Spielerin war heute bereit für ihre Mitspielerin zu laufen und das hatte sich gelohnt.


Zum Spiel: Trainer Alexander Kluge musste auch heute auf Agata Tarczyńska und Jasmin Sehan verzichten. Zudem nahm er zwei Veränderungen in der Startelf vor. Verena Volkmer (hat heute Geburtstag, unsere Glückwünsche gehen an ihr raus) und Magarita Gidion waren von Beginn an dabei. Jana Radosavljević und Ricarda Walkling nahmen zunächst auf der Bank Platz.

In der ersten Hälfte erhöhten die Gastgeberinnen, nach anfänglichem Abtasten, zunehmend den Druck. Werder war zunächst in der eigenen Hälfte gedrängt. Die ein oder andere Unsicherheit war bei den Grün-Weißen auch erkennbar. Turbine konnte dieses jedoch nicht für sich nutzen und Werder wurde zunehmend offensiver ohne dabei zwingend zu werden. Damit ging es torlos in die Pause.

In der 2. Halbzeit kamen die Werder-Frauen mutiger aus der Kabine und tauchten auch im Gegnerischen Strafraum auf. Leider gelang der letzte Pass nicht und somit konnten sich die Grün-Weißen keine nennenswerte Torchance erspielen. Turbine versuchte viel im Offensivspiel, jedoch blieb die Abwehr von Werder Bremen stabil und sicherten das torlose Remis.


Fazit: Da war heute eine kompakte Mannschaftsleistung und Werder kann stolz darauf sein. Denn Punktgewinn wurde zwar erhofft, jedoch erwarten konnte man es nicht. Ein Spiel was wichtig für das Selbstvertrauen ist und wir sind sehr stolz auf das Team um Lina Hausicke. Auch wichtig: Werder lässt sich von Ausfällen durch Verletzungen nicht irritieren. Das kann für den Kampf um den Klassenerhalt noch sehr wichtig sein.


Werder Bremen: Pauels – Schiechtl, Ulbrich, Jaser, Tóth – Hausicke – Volkmer (61. Radosavljevic) , Wichmann, Gidion (46. Walkling), Lührßen (90+2 Timmermann) – Keles (76. Kofler)

Bank: Witte – Radosavljevic, Kofler, Walkling, Timmermann, Goddard

Tore: keine

Gelbe Karten Werder: Pauels


Leider war unser Fotograf heute verhindert und wir können Euch somit keine Bilder anbieten.

Kategorisiert als:1. Frauen, News, Top-News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook