Lebenslang Grün-Weiß

U17 mit Remis in Wolfsburg

Im letzten Punktspiel vor der Winterpause mussten Werders U17-Juniorinnen am Samstag trotz zweimaliger Führung am Ende mit einem 2:2 beim VfL Wolfsburg zufrieden sein.

Wie vor zweieinhalb Wochen beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams in Bremen, war es auch in Wolfsburg ein temporeiches und intensives Spiel. Die Gastgeberinnen hatten dabei im ersten Durchgang etwas mehr Spielanteile und kamen auch zu zwei, drei guten Torabschlüssen, bei denen Jenni Dähne im Werder-Tor gut parierte. Aber auch das Team von Phillip Portwich hatte in der ersten Hälfte zwei gute Torgelegenheiten durch Jette Zimmer, die in der 15. Minute am Torschuss gehindert werden konnte und in der 39. Minute nur knapp das Wolfsburger Gehäuse verfehlte.

Im zweiten Spielabschnitt spielte sich das Geschehen optisch vielleicht öfter in der Hälfte der Werderanerinnen ab, aber die Gäste konnten auch den ein oder anderen Offensivakzent setzen und in der 55. Minute war es Jette Zimmer, die einen Konter mit dem 0:1 abschloss. Die Wolfsburgerinnen erhöhten danach den Druck, doch zunächst konnte Werder ein Gegentor vermeiden. In der 74. Minute gab es dann einen Elfmeter für Wolfsburg, den Elisabeth Heine zum Ausgleich verwandelte. Doch Werder wollte den Sieg und in der 2. Minute der Nachspielzeit köpfte Neele Nordhausen nach einem Eckstoß zum umjubelten 1:2 ein. Aber die Begegnung war noch nicht beendet und tatsächlich schaffte der VfL Wolfsburg schließlich kurz vor dem Abpfiff noch das 2:2 durch Joline Holitska. 

Aus Werder-Sicht war es natürlich bitter so kurz vor Schluss noch den Ausgleich zu kassieren, aber insgesamt geht das Ergebnis vielleicht doch in Ordnung. Werder liegt damit in der Tabelle auf dem 3. Platz, könnte aber am kommenden Samstag noch auf den 4. Rang rutschen, sollte der 1. FFC Turbine Potsdam ein Nachholspiel beim VfL Wolfsburg gewinnen. 

Für Werders U17 ist aber nun Winterpause und wir wünschen dem Trainer- und Betreuerteam, den Spielerinnen und deren Angehörigen eine erholsame Winterpause. Beste Genesungswünsche gehen noch an Jette Zimmer, die im Spiel gegen Wolfsburg kurz vor Schluss verletzt ausgewechselt werden musste. Wir hoffen, dass es nichts schlimmes ist.

Kategorisiert als:News, U17

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook