Internetauftritt 1. Offizieller Frauenfussball Fan Club e. V. "SV Werder"

Zweiter Platz für Werders U17

20180818_142823

Beim Blitzturnier in Norderstedt belegt Werders U17 den 2. Platz

Die U17-Juniorinnen vom HSV luden dieses Jahr zum Blitzturnier ein. Vorgesehen waren neben dem HSV (Bundesliga) die U17 Bundesligisten von Werder Bremen, VFL Wolfsburg und dem 1. FC Nürnberg und versprach somit ein hochkarätiges Turnier auf höchster Ebene zu werden. Leider mussten die Wolfsburgerinnen kurzfristig absagen, weil 13 Spielerinnen in der Niedersachsen-Auswahl gebunden waren. Auch die Nürnbergerinnen könnten den Weg nicht antreten, weil der vereinseigene Bus den Geist aufgab. Zum Glück sprangen die 1. Frauen vom Regionalligisten des  VFL Jesteburg ein und somit versprach dieses Turnier, bei dem die Spieldauer 2 x 30 Minuten betrug, trotzdem vielversprechend zu werden.


Die erste Begegnung trugen der HSV U17 gegen den VFL Jesteburg aus, was die 1. Frauen aus Jesteburg mit 4:2 (2:0) für sich entscheiden könnten. Zwar konnte der HSV auf 2:2 ausgleichen,  jedoch setzte Jesteburg aufgrund ihrer Erfahrung schlussendlich durch.


Im zweiten Spiel traf Werders U17 auf die Frauen aus Jesteburg. Von vornherein war klar, dass dieses Spiel nicht verloren werden dürfte, wollte man das Turnier gewinnen. Gestaltete sich die erste Hälfte zunächst ausgeglichen, wo es gute Chancen für Werder gab, jedoch die letzte Konsequenz fehlte, so hatte Jesteburg in der Mitte der 1. Halbzeit nach einem verwandelten Elfmeter, zunehmene das Spiel im Griff. Kurz nach dem 0:1 mussten die Grün-Weißen noch das 0:2 hinnehmen, was dann auch der Pausenstand war.

In der zweiten Hälfte spielte das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab. Spannung kam auf, als Marlene Menzel 8 Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer erzielte, jedoch Jesteburg verteidigte die Führung bis zum Schluss und sicherte sich damit den Turniersieg.


Somit ging es bei der Begegnung HSV gegen Werder um den 2. Platz und in der 1. Halbzeit gab es eine Schrecksekunde, als Torhüterin Lenja Kenstel nach einem Zusammenprall verletzt das Spielfeld verlassen musste. Für sie zog sich Ina Timmermann das Leibchen über und vertrat sie. Kurz darauf ging Werder durch Alicia Kiziltan in Führung. Einen zweifelhaften Elfmeter zu Gunsten des HSV ging an die Latte. Glück für Werder! Dabei blieb es bis zur Halbzeitpause.

In der 2. Hälfte ging dann Innenverteidigerin Rieke Protze ins Tor und rettete Werder ein ums andere mal mit guten Paraden. Auch Werder hätte noch gute Möglichkeiten, doch am Ende blieb es beim 1:0 und Werder wurde Zweiter.


Bereits morgen geht es für Werder nach Hannover, wo sie gegen die 1. Frauen vom TSV Limmer treffen.


Das Turnier in Zahlen

Spiel

1 HSV Jesteburg 2:4 (0:2)
2 Werder Jesteburg 1:2 (0:2)
3 HSV Werder 0:1 (0:1)
Platz

Pkt.

Tore
1 Jesteburg 6 6:3
2 Werder 3 2:2
3 HSV 0 2:5

Kategorisiert als:News, U17

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.150 Followern an