Internetauftritt 1. Offizieller Frauenfussball Fan Club e. V. "SV Werder"

Hochmotiviert nach Köln

An diesem Sonntag müssen die Werder-Frauen zum Abstiegskonkurrenten nach Köln. Und dieses Spiel hat es durchaus in sich. Es geht um viel in dieser Partie und hat durchaus auch den Charakter eines Finales im Kampf um den Klassenerhalt.

2018-05-23_15-13-46-460

Ausgangslage:
Für die Kölnerinnen ist es die letzte Möglichkeit den drohenden Abstieg abzuwehren. Bei einer Niederlage hätten sie 4 Punkte Rückstand auf Werder und der Klassenerhalt wäre bei 4 Punkten Rückstand auf Werder, den aktuell Tabellen-Zehnten (erster Nichtabstiegsplatz), auch rechnerisch nicht mehr möglich. Hinzu haben sie es im letzten Spiel der laufenden Saison mit dem Deutschen Meister VFL Wolfsburg zu tun. Werder kann an diesem Sonntag bei einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des FF USV Jena gegen den SC Freiburg, für den es noch um die Qualifikation zur Champions-League geht, sogar den Klassenerhalt vorzeitig perfekt machen. Selbst bei einer Niederlage wäre noch nicht alles verloren, kommt zum letzten Spieltag noch die TSG Hoffenheim an die Weser, die in der Rückrunde nur 4 Punkte erzielen konnte und nur Dank eine starken Hinrunde den Klassenerhalt vorzeitig gesichert hat. Jedoch wäre Werder dann auf fremder Schützenhilfe angewiesen und ein Heimsieg gegen Hoffenheim zwingend notwendig. Der MSV Duisburg kann bei einem Sieg beim SC Sand, an diesem Wochenende den Klassenerhalt vorzeitig klar machen.

Tabelle 9. – 12. Platz

Pl

Team

Sp

Tore

Pkt

09

Duisburg

20

-14

15

10

Werder

20

-31

11

11

Jena

20

-39

10

12

Köln

20

-68

10

Begegnungen 21. Spieltag

1. FC Köln

Werder

FF USV Jena

SC Freiburg

MSV Duisburg

SC Sand

Auch wenn die Rückrunde nicht optimal verlief, so sollten wir doch hoffnungsvoll in diesem Spiel gehen, wo von vornherein es keinen direkten Favoriten gibt. Auch wenn Werder die Begegnung in der Hinrunde mit 7:0 auf Platz 11 hatte gewinnen können wird dieses kein Selbstläufer, denn beide Teams wissen, dass es um viel geht und der Gewinner dieser Begegnung wird wahrscheinlich nicht die Mannschaft mit der Individuellen Klasse, sondern das Team was mental am besten drauf ist. Für die Spielerinnen geht es nun darum an sich und ihrenFähigkeiten zu glauben, sowie mannschaftlich geschlossen und positiv aufzutreten. Den Weg auch der Mitspielerin gehen, sich gegenseitig zu helfen und kämpfen bis zum Umfallen. Vielleicht hilft es auch dem gesamten Team, dass sie seit Pfingstmontag eine 17 Jährige in den Reihen haben, die als Vize-Europameisterin der U17wieder zum Team stößt. Nora Clausen, der wir ganz herzlich dazu gratulieren. Also, hakt alle Spiele davor ab und konzentriert euch auf diese Begegnung und glaubt an Euch. Wir tun es! Wir hoffen dass viele Anhänger von Werder Bremen an diesem Sonntag den Weg nach Köln finden um die Werder-Frauen zu unterstützen. Wir sehen uns in Köln!

 

Kategorisiert als:1. Frauen, News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.150 Followern an