Lebenslang Grün-Weiß

Befreiungsschlag für Werders Zweite

Die Zweite von Werder Bremen setzte sich am gestrigen Sonntag, den 10. Oktober mit 5:0 gegen den TSC Wellingbüttel durch und konnten dabei den ersten Saisonsieg einfahren.

Nach vier Spieltagen standen 2 Niederlagen und zwei Remis auf das Konto vom SV Werder Bremen II. Nach dreiwöchiger Ligapause hoffte man nun auf den ersten Sieg und der kam. Mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit gelang den Frauen von der Zweiten von Werder Bremen buchstäblich der Befreiungsschlag.

Die ersten 30 Minuten spielte sich die Begegnung zwischen den Strafräumen ab. Danach drangen die Grün-Weißen auf die Führung. Monique Bertram war es dann in der 38. Minute, die zum 1:0 für Werder traf. Kurz vor Pause erhöhte Marlene Menzel (44.) gar noch auf 2:0.

Nach der Pause blieben die Werder-Akteurinnen ganz cool und bestimmten weiterhin die Partie und wiederum Marlene Menzel war es in der 62. Minute die auf 3:0 erhöhte. Monique Bertram (78.) und Mari Stier (85.) schraubten das Ergebnis nochmal hoch und Werder Bremen II gewannen mit 5:0 deutlich.

Es war ein hochverdienter Sieg und die Freude und Erleichterung war groß. Es war ein Ausrufungszeichen! Mit dem Sieg konnte das Team sich auf den 10. Platz verbessern und muss am nächsten Sonntag zum Osnabrücker SC (14.00 Uhr), die mit nur 2 Punkten Vorsprung aktuell auf den 6. Platz sehen.

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook