Lebenslang Grün-Weiß

Starker Auftaktsieg von den U17-Juniorinnen

Mit 7:2 beim Magdeburger FFC gelang Werders U17-Juniorinnen ein starker Saisonauftakt. Dabei sah es nach der ersten Hälfte zunächst nicht aus. In der zweiten Hälfte war Werder jedoch konsequenter und zielstrebiger und der Sieg war auch in der Höhe verdient.

Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen und beide Teams kamen gefährlich auf das gegnerische Tor. In der 35. Minute war es Tuana Keles, die Werder in Führung brachte. Zuvor hatten sie jedoch Glück als Magdeburg in der 21. Minute nur die Latte traf. Mit 1:0 ging es in die Pause.

received_516636482479770

Traf dreimal gegen ihren Exclub. Jette Sophie Sommer (li. v. Bild)

Gleich nach der Pause erhöhte dann Jette Sophie Simmer, die in dieser Saison vom Magdeburger FFC zu Werder Bremen stieß, auf 2:0. Neele Nordhausen und nochmals Jette Sophie Zimmer erhöhten in der 52. und 56. Minute auf 4:0. Im Gegenzug konnte Jil-Lina Lange auf 1:4 aus Sicht von Magdeburg verkürzen. Doch nochmals Tuana Keles (64./74.)  und Jette Sophie Sommer (74.) bauten die Führung auf 7:1 aus. In der Nachspielzeit traf dann noch die Magdeburgerin Michelle Bröckel zum 7:2 Endstand.

Damit starten die Grün-Weißen hervorragend in die neue Saison der U17-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost als Tabellenführer vor dem HSV (2:1 gegen Turbine Potsdam) und dem VFL Wolfsburg (2:1 gegen SV Meppen). Beide teilen sich Platz 2. 4. sind Union Berlin und FF USV Jena. Beide trennten sich 4:4. Den 6. Platz teilen sich der Harburger TB und die SpVg Aurich. Diese Begegnung blieb torlos. 8. Platz geht an Turbine Potsdam und SV Meppen. Die rote Laterne hat der Magdeburger FFC.

Damit bescherten die Werder-Talente ihrem Trainer Phillip Portwich eine tolle Premiere in der U17-Bundesliga der B-Juniorinnen.

Kategorisiert als:News, U17

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook