Internetauftritt 1. Offizieller Frauenfussball Fan Club e. V. "SV Werder"

Die TSG 1899 Hoffenheim zu Gast

2019-03-15_07-22-55-909

An diesem Sonntag empfangen die Werder-Frauen um 11 Uhr die Frauen von der TSG Hoffenheim. 

Nach 3 Wochen Ligapause geht es für die Grün-Weißen endlich wieder los. Mit der TSG 1899 Hoffenheim kommt eine Mannschaft, die über Jahre zusammengewachsen und eingespielt ist, sowie Nachwuchsspielerinnen aus der 2. Mannschaft (2. Bundesliga) in der Ersten zu integrieren weiß. Dieses verdient vollsten Respekt und ist sehr vorbildlich. Im bisherigen Ligaverlauf sind die Leistungen der TSG jedoch recht inkonstant. So gab es zwar ein Unentschieden gegen Turbine Potsdam und nur knappe Niederlagen gegen die Spitzenteams (München 1:2,0:1; Wolfsburg 1:3), jedoch auch nur ein Remis gegen Duisburg in der Hinrunde.

Im der Hinrunde mussten die Werder-Frauen eine bittere 0:4 Niederlage in Hoffenheim hinnehmen, wo die Grün-Weißen leider nicht ihre beste Leistung abrufen konnte. Die Favoritenrolle haben sicherlich die Gäste inne, jedoch sind die Frauen aus Bremen alles andere wie chancenlos. Können sie an die Leistung aus dem letzten Heimspiel gegen Duisburg (besonders aus der 2. Hälfte) anknüpfen, dann ist so einiges drin und es sollte das Ziel sein die 3. Punkte in Bremen zu behalten. Zuzutrauen ist es dem Team um Carmen Roth.

Es geht um sehr viel, denn an diesem Spieltag spielt der MSV Duisburg gegen Mönchengladbach und es ist zu erwarten, dass der MSV (bislang 1 Pkt. vor Werder) punkten wird. Auch Bayer Leverkusen (3 Pkt vor) ist gegen den SC Sand nicht chancenlos. Darum an alles Fans der Werder-Frauen: Kommt zum Spiel und unterstützt die Mädels! Die brauchen jede Unterstützung!


 

Info: Die Begegnung Bor. Mönchengladbach – MSV Duisburg wurde abgesagt. (15:45 Uhr)

Kategorisiert als:1. Frauen, News, Top-News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.150 Followern an

Impressum/Datenschutz DSGVO