Lebenslang Grün-Weiß

U20 – Frauen WM: Spanien und Japan ziehen ins Finale

Letzte Nacht standen die Halbfinalbegegnungen der U20 – Frauen WM an. Sowohl Spanien wie auch Japan setzten sich durch.

Im ersten Viertelfinale setzte sich Spanien nach einem Doppelpack von Gabarro (23./25.) gegen die Niederlande durch. Zwar konnten Letztere in der 2. Halbzeit noch auf 1:2 aus niederländischer Sicht durch van Gool verkürzen, doch das Spiel konnten sie nicht mehr drehen.

Im zweiten Gruppenspiel brachte Yamamoto (30.) Japan zunächst in Führung. Cavalcante konnte in der 2. Halbzeit zum 1:1 (55.) ausgleichen. Kurz vor Schluss traf Hamano (84.) zum entscheidenden 2:1 Siegtreffer für die Titelverteidigerinnen aus Japan.

Damit treffen im ersten Spiel, am frühen Montagmorgen um 0:30 Uhr (MESZ), die Niederlande und Brasilien im Spiel um Platz 3 aufeinander. Um 4:00 Uhr (MESZ) kämpfen dann Spanien und die Titelverteidigerinnen aus Japan um den Weltmeistertitel der U20-Juniorinnen gegeneinander.



Internationale Einsätze: Vier Spielerinnen waren für ihre Teams im Einsatz

Katharina Schichtl (Österreich) und Agata Tarczyńska (Polen) standen für ihre Nationalteam zu den WM-Quali-Spielen im Aufgebot. Torhüterin Hannah Etzold stand zudem im Kader für den Lehrgang des Jahrgangs 2005 in Spanien, wobei auch ein Testspiel gegen die USA anstand. Sofia Harrison absolvierte ein Freundschaftsspiel, wo sie auch auf eine ehemalige Werder-Spielerin traf.

weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Kategorisiert als:International, U20 - WM Costa Rica

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook