Guter 4. Platz für Werder – Frauen in Jöllenbeck

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 Zum 38. Mal wurde am 13. und 14. Januar in Bielefeld das Internationale Frauenfußball-Turnier um den Pokal der städtischen Sparkasse ausgetragen und zum zweiten Mal nahmen die Werder-Frauen an diesem stets gut besetzten Hallenturnier teil. Bei ihrer ersten Teilnahme 2016 belegten die Grün-Weißen am Ende den 7. Platz. Diesmal wollten und sollten die Werderanerinnen besser abschneiden. Weiterlesen

Finalniederlage in letzter Sekunde

Unglücklich verloren die Werder-Frauen  gegen DSC Arminia Bielefeld das Finale im Sandford-Bau-Cup in Bad Laer. Mit dem Schlusspfiff traf Maxine Birker für die Arminia zum 1:0 und sicherte somit den Tuniererfolg der Bielefelderinnen.

Nach der erfolgreichen EM zum ersten mal wieder dabei: Katharina Schiechtl

In der Gruppenphase trafen die Frauen von der Weser auf die Zweitligisten Gütersloh und Meppen, sowie auf die C-Junioren aus Bad Laer. Weiterlesen

Niederlage gegen den VfL Wolfsburg II

Keine 48 Stunden nach dem Test gegen Twente Enschede stand für die Werder-Frauen am Sonntag auf Platz 11 das Vorbereitungsspiel gegen den VfL
Wolfsburg II an. Die Elf von Carmen Roth, die sich aufgrund von Verletzungen
und Länderspielabstellungen fast von selbst aufstellte, begann gut.dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4NUxTMHRkRzFoYVRFMFpHRTNOVGhsT1RWbU1URXpPV1U3YW
Bereits in der 77. Minute verwertete Nina Lührßen eine gute Hereingabe von Verena Volkmer in den Strafraum zum 1:0. Im weiteren Verlauf kam die Wolfsburger Reserve besser ins Spiel und in der 23. Minute traf Jasmin Sehan zum 1:1, was dann auch der Halbzeitstand war.

Den besseren Start in den zweiten Spielabschnitt hatten die Gäste, die in der 50. Minute durch Agata Tarcynska das 1:2 erzielten. Werder versuchte zwar noch zum Ausgleich zu gelangen und hatte auch noch Chancen durch Nora Clausen (82.), Franziska Gieseke (89.) oder Verena Volkmer (90. +2), aber am Ende mussten sich die Werderanerinnen dem VfL Wolfsburg II mit 1:2 geschlagen geben.

Werder-Frauen unterliegen niederländischem Vizemeister

Am Freitag, dem 11. August, war das Team von Carmen Roth beim FC Twente Enschede zu Gast, um dort das nächste Testspiel zu bestreiten, das über 3 x 30 Minuten ausgetragen wurde. Nachdem es in den ersten beiden Dritteln keine Tore gab, brachte Sabrine Ellouzi die Gastgeberinnen in der 68.Minute inFührung. Franziska Gieseke erzielte zwar in der 79. Minute den Ausgleich, dochkurz vor dem Abpfiff war es erneut Sabrine Ellouzi, die für den niederländischen Vizemeister der letzten Saison den 2:1-Siegtreffer erzielte.

Jahn Delmenhorst – Werder Bremen

Werder-Frauen gewinnen bei Jahn Delmenhorst

Im vierten Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison traten die Werder-Frauen am 6.August beim Zweitligaaufsteiger TV Jahn Delmenhorst an. Zwar hatten die Gastgeberinnen nach etwa zwei Minuten den ersten Eckstoß der Partie, aber das Geschehen spielte sich dann doch überwiegend auf der anderen Seite ab. Die erste gute Möglichkeit für Werder gab es bereits nach vier Minuten durch einen Lattenschuss von Lina Hausicke, die wenig später erfolgreicher im Abschluss war und zum 0:1 traf (8.). In der 10. Minute erhöhte Jessica Golebiewski auf 0:2 und nur eine Minute später traf Stephanie Goddard zum 0:3. Noch vor der Pause bauten Gabriella Tóth (29.), Verena Volkmer (36.) und noch einmal Lina Hausicke (40.) die Führung auf 0:6 aus.

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmten die Grün-Weißen die Partie und kamen durch Michelle Ulbrich (51.) und Stephanie Goddard (71.) noch zu zwei weiteren Treffern, ließen aber auch einige Chancen ungenutzt, so dass dieses Nachbarschaftsduell schließlich mit einem 8:0-Erfolg für die Werder-Frauen endete.