Lebenslang Grün-Weiß

RL-Nord: Wichtiger Heimspielsieg gegen Meppen II

Werders Zweite gewann am Sonntag gegen den SV Meppen II mit 3:2 und sammelten dabei 3 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ein.

Trainer Sven Gudegast konnte an diesem Nachmittag aus dem Vollen und mit Ina Timmermann, Eefje Bötjer und Jette Zimmer zusätzlich drei Spielerinnen zurückgreifen.

Bereits in der 5. Minute gingen die Grün-Weißen durch ein Eigentor in Führung und mit dem 2:0 (22.) durch Ina Timmermann gelang ihnen ein Traumstart. Meppen konnte kurz vor der Pause (45.) durch Finja Sasse auf 2:1 verkürzen.

Auch nach der Pause gelang den Gästen der bessere Start und Sabrina Schmitz traf in der 51. Minute zum 2:2 Ausgleich. In der 73. Minute war es dann wieder Ina Timmermann, die für Werder Bremen zum 3:2 Endstand traf.

Mit diesem Sieg springen die Werder-Frauen mit 26. Punkten auf den 11. Platz in der Regionalliga Nord. Nur der TuS Büppel auf dem 12. Platz und gleicher Punktzahl, doch wesentlich schlechterem Torverhältnis, sowie St. Pauli (23), jedoch einem Spiel weniger und der TSC Welleingbüttel (11) liegen hinter Werders Reserve. Da St. Pauli und Wellingbüttel in dieser Woche noch zum Nachholspiel aufeinandertreffen, könnte dieser Sieg noch sehr wichtig gewesen sein.

Bereits am Samstag geht es für die Grün-Weißen um 13:00 Uhr auf St. Pauli weiter. In dieser Begegnung kann Werder Bremen II einen entscheidenden Schritt Richtung Klassenerhalt schaffen.


Kategorisiert als:2. Frauen, News

Übersetzen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Impressum/Datenschutz DSGVO

Folge uns auf Facebook